Supply Network Planning

Bedarfe und Kapazitäten auf allen Ebenen der Supply Chain in Einklang bringen


Egal, ob Sie die Kapazitäten Ihrer Supply Chain überwachen und steuern möchten, die Strukturen Ihres Distributionsnetzwerks optimieren oder Ihre Produktionsversorgung sicherstellen wollen – W2MO bringt Sie und Ihre Supply Chain auf die Überholspur.

Innovative, leistungsstarke Algorithmen maximieren Ihre Effizienz.


time-saving

Einfache End-to-End Warenflussoptimierung

Frei skalierbarer Detailierungsgrad – anpassbar an den Projektrahmen

supply-chain

Einfaches Datenmanagement

via .csv, direkt aus SAP, Datenbanken oder RESTful APIs

warehouse

Netzwerkplanung, Lager- und Produktionslogistik in einem Tool

Direkte Sichtbarkeit der Auswirkung von Netzwerkänderungen auf Prozesse in Lager und Werk

durchgängig integriert in einem Tool

Multidimensionale Frachtkostensimulation

Durchgehendes Controlling und Überwachung von Transportkosten

easy to use and powerful

Was-wäre-wenn-Szenarienrechnung

Leistungsstarker und flexibler Modellierungsansatz zur Unterstützung bei taktisch-strategischen Entscheidungen

money

Interaktive Optimierung

Kombination logistischer Expertise mit ausgefeilten mathematischen Methoden

Sichtbarkeit entlang der Supply Chain

  • Mehrstufige Stücklistenauflösung auch innerhalb eines Werkes
  • Berücksichtigung der materialindividuellen Produktionskapazität
  • Alternative Stücklisten, Verbauraten und -Wahrscheinlichkeiten

Mangelnde Transparenz im operativen Betrieb einer Supply Chain führt häufig zu Ineffizienzen. Konsolidierungspotentiale, Bestände, Bedarfe und Versorgungsoptionen werden nur lokal und isoliert wahrgenommen. W2MO ermöglicht eine vollständige Sichtbarkeit entlang der gesamten Versorgungskette, sodass Unsicherheitsfaktoren und Risiken effizient minimiert, Bestände verschlankt und Versorgungsentscheidungen kosten- und kapazitätsoptimal getroffen werden können. Ein in W2MO integrierter Ressourcenmonitor hilft, eine Übersicht über Bestände und Kapazitäten zu schaffen. Fehl- oder Überbestände sowie Engpässe in den Prozessen werden sichtbar gemacht.

Unabhängig davon, ob eine zentrale Supply Chain Steuerung besteht oder Entscheidungen lokal getroffen werden, Transparenz ist der Schlüssel zur Effizienz.


OPTIMIERTE MATERIALFLUSSPLANUNG UND -STEUERUNG

  • Bewährte Heuristiken und ausgefeilte Optimierungsalgorithmen zur Materialflusssteuerung
  • Detaillierte Analyse und Vergleich von Planungsszenarien
  • Berücksichtigung mehrstufiger Stücklistenauflösungen und materialindividueller Produktionskapazitäten
  • Einfacher Download und schnelle Aufbereitung von Ergebnissen
material_flow_simulation_optimization

Komplexe Kosten- und Kapazitätsstrukturen, Interaktionen und Restriktionen zwischen den einzelnen Akteuren stellen die Optimierung von Material- und Warenflüssen im Logistischen Netzwerk vor große Herausforderungen. W2MO berechnet optimierte Warenflüsse auf auftragsindividueller Basis und simuliert die resultierenden Aufwände, Auslastungen und Bestände. Wenn nötig, werden mehrstufige Stücklistenauflösungen berücksichtigt und materialindividuelle Produktionskapazitäten pro Standort beachtet. Umfangreiche Analysemöglichkeiten ermöglichen eine schnelle Identifikation von Kostentreibern. Die Planungswerkzeuge in W2MO reichen von einem interaktiven Ansatz auf Basis von Heuristiken bis hin zu ausgefeilten Optimierungsalgorithmen. Verschiedene Szenarien und Planungsalternativen lassen sich einfach und standardisiert vergleichen und stellen so die Qualität der Planung sicher. Auswertungen und Visualisierungen können anschließend einfach in Präsentationen integriert werden und helfen somit, die Ergebnisse für Stakeholder aus allen Bereichen zugänglich zu machen.



material_flow_simulation_optimization

FRACHTKOSTEN CONTROLLING

  • Abbildung multidimensionaler Frachttarife
  • Permanente Überwachung der anfallenden Transportkosten
  • Entscheidung für den günstigsten Versandtarif pro Relation
material_flow_simulation_optimization
Für jedes Packstück wird der günstigste Versandtarif aus der Gesamtheit aller bestehenden Transportverträge gewählt. Die Auswahl berücksichtigt hierbei nicht nur gleichwertige Versandtarife, sondern ist in der Lage die resultierenden Kosten von gewichts-, volumen- oder entfernungsbasierten Tarifen unterschiedlicher Zonierungen und selbst komplexerer Tarifgrundlagen wie die Anzahl der Stellplätze oder benötigten Lademeter zu berechnen und direkt zu vergleichen. Die ermittelten Frachtkosten pro Packstück können mit den tatsächlich angefallenen Kosten verglichen werden.
material_flow_simulation_optimization

FRACHTOPTIMIERUNG UND LOAD BUILDING

  • Optimierte Paletten- und Packstückbildung
  • Abbildung des Packschemas in 3D
  • Berücksichtigung relevanter Produktstammdaten wie Stapelfaktor, Komprimierbarkeit oder Zerbrechlichkeit
  • Kaskadierendes Packen vom Karton über eine Palette bis zur LKW-Ladung
frachtoptimierung und load building
Die Bildung möglichst günstiger Packstücke und Paletten ist eine schwierige und mathematisch komplexe Aufgabe. Auf der einen Seite soll das Versandvolumen minimiert werden (möglichst wenig „Luft“), gleichzeitig soll auf der anderen Seite aber auch die Stabilität der Paletten, Kartons und Behälter berücksichtigt werden. W2MO berechnet auf Basis der gegebenen Restriktionen automatisch, wie Packstücke aufgebaut werden müssen und erlaubt die gesamte oder schrittweise Anzeige des Packschemas in 3D. Dabei werden nicht nur die genauen Abmessungen berücksichtigt, sondern zusätzlich Kriterien wie Stapelbarkeit, Komprimierbarkeit oder Zerbrechlichkeit beachtet. Die Berechnung eines Packschemas kann kaskadierend über mehrere Stufen erfolgen: Artikel werden in Versandkartons gepackt, die gebildeten Packstücke werden auf Paletten gestapelt, diese bilden schließlich eine LKW Ladung.
CHAT
Kontaktieren Sie uns

empty field

Diese Webseite verwendet Cookies und Tools für die Analyse des Benutzerverhaltens. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich damit und mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Weitere Informationen

Ich stimme zu