Konzeption Neuplanung

Logivations bietet standortübergreifende Beratungsdienstleistungen bei der Planung von Logistiknetzwerken an, z.B. die Simulation und Visualisierung der kompletten Supply Chain und sämtlicher Warenströme zur Ermittlung optimaler neuer Standortkandidaten.

Steht der Standort fest, sind im nächsten Schritt die Konzeption und Neuplanung oder Erweiterungsplanung von Logistikzentren sowie einzelner Teilbereiche im Lager oder in der Produktionslogistik wichtige Spezialgebiete der erfahrenen Consultants von Logivations. Dies spiegelt sich auch in den bereits über 5.000 erstellten Lagerlayouts und -modellen wider.

Unter Logistikplanung nach unserem bewährten "Design by Efficiency" Vorgehen verstehen wir einen systematischen Prozess der ganzheitlichen Lösung von taktisch/strategischen Aufgabenstellungen zur Erfüllung spezifischer Unternehmensziele im Umfeld der Logistik.



Praxisbewährtes, standardisiertes Vorgehen

Grobplanung

  • Was sind die Anforderungen an das neue Logistikzentrum
    (im Verlauf der nächsten Jahre)

Immobiliensuche

  • Erstellung Anforderungskatalog
  • Standort und Immobiliensuche

Detailplanung

  • Detailplanung des neuen Logistikzentrums
  • Feinkonzeptionierung der Prozesse
  • Migrationsplan
  • Lastenhefterstellung und -konzept LVS

Ausschreibung

  • Erstellung der Ausschreibungsunterlagen
  • Ausschreibung der (Logistik-)Gewerke

Vergabe

  • Organisation Vergabeprozess
  • Begleitung bei der Anbieterauswahl und den Vergabeverhandlungen
  • Konzeption der Vertragswerke

Projektmanagement

  • Koordination der Lieferanten und Dienstleister
  • Gesamptprojektmanagement

Inbetriebnahme

  • Unterstützung beim Go Live
  • Troubleshooting
  • Organisation von Nachbesserungen

Unsere Berater haben keine Prämissen hinsichtlich des Einsatzes oder Nicht-Einsatzes von Mechanisierung. Aber: Arbeit, die gar nicht erst anfällt, erfordert auch keine Mechanisierung und keinen operativen Aufwand. Daher streben wir stets schlanke Konzepte ("lean logistics") mit den für die Aufgabenstellung geringst möglichen Aufwendungen an.

Jedes Logistiksystem soll später auch optimal betreibbar sein. Daher beziehen wir in unsere Überlegungen auch die für den operativen, täglichen Betrieb notwendigen optimalen Steuerungsalgorithmen und Möglichkeiten moderner IT-Systeme mit ein.

Grundlage unserer Planungsleistungen ist stets eine genaue, detaillierte Berechnung und Analyse aller Lösungsmöglichkeiten mit W2MO. Auch für große und komplexe Logistiksysteme kann die Leistungsfähigkeit somit im Voraus bestimmt werden. Überraschungen während des "Go Live" gehören der Vergangenheit an.

Sehen Sie sich hier einige unserer zahlreichen erfolgreichen Projekte in diesem Bereich an:

Unsere Leistungen im Überblick:

    • Anforderungsdefinition und Festlegung der Zielszenarien
      • Entwicklung und Bewertung von SOLL-Zielsetzungen
      • Ermittlung von Restrukturierungsbedarf und Rationalisierungspotenzialen
      • Datenextrapolation - auch unter Beibehaltung der heutigen Strukturen
      • Engpass- und Schwachstellenanalysen
    • Konzeption, Planung und Implementierung neuer Logistiksysteme
      • Planung des Automatisierungsgrades, Vorschlag der geeigneten Technologien
      • Entwicklung der Systemstrukturen, Belieferungskonzepte und Layouts, Nutzung der größten Layoutbibliothek
      • Planung und Entwicklung der technischen Einrichtungen (WE, Lagerung, Kommissionierung, Packen, WA, Retouren etc.)
      • Konzeption der Steuerungslogik und der IT-Systeme
    • Anbieterauswahl WMS
      • Umfangreiche Detailbetrachtung anhand unseres WMS-Fragebogens
      • Dokumentation bisheriger und zukünftiger IT-Anforderungen
      • Unterstützung von Kunden bei der Lastenhefterstellung
      • Erstellung von Lastenheften
    • Lastenhefterstellung WMS
      • Recherche und Auswahl potentieller WMS Anbieter
      • Erstkontaktaufnahme, Korrespondenz und Betreuung der Anbieter
      • Vorstellung des Lastenhefts im Rahmen eines Bieterinformationstags vor Ort
      • Anbieterbewertung und –auswahl
      • Beratung / Projektunterstützung in der Pflichtenheftphase und Implementierungsphase
    • Kontinuierliche Verbesserung der Logistikprozesse und der IT-Systeme (KVP)
      • Schwachstellenanalysen, Benchmarking
      • Prozessbegleitende Simulationen und Optimierungsrechnungen
      • Laufende Anpassung der Prozesse und IT-Systeme
CHAT
Kontaktieren Sie uns

empty field

Diese Webseite verwendet Cookies und Tools für die Analyse des Benutzerverhaltens. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich damit und mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Weitere Informationen

Ich stimme zu